1984

Neuland in Gruppe A bis 2000 ccm:
Mit dem neuen Fiat Ritmo 130 Abarth ging ein Umstieg auf eine die Gruppe A einher. Bedingt durch die neue technische Herausforderung und die neuen Gegner konnte in dieser Saison „nur“ Platz acht in der Nordbayerischen Bergmeisterschaft erzielt werden. Die Konkurrenz war um etwa ein Jahr voraus, zusätzlich hatten die deutschen Hersteller (Opel, Audi, VW und Ford) wesentlich mehr Interesse an einer Deutschen Meisterschaft als die italienische Firma Fiat.

Auto:
Fiat Ritmo, 130 Abarth, 2000 ccm, Leistung: ca. 180 PS, Gruppe A

Platzierungen:

  • Dünsberg, Bergrennen: 10. Platz
  • Krähberg, Bergrennen: 7. Platz
  • Wallberg, Bergrennen: 5. Platz
  • Wasgau, Bergrennen: 6. Platz
  • Trier, Bergrennen: 4. Platz
  • Wolfsfeld, Bergrennen: 2. Platz
  • Teufelskopf, Bergrennen: 3. Platz
  • Hauenstein, Bergrennen: 4. Platz
  • Höxter, Bergrennen: 5. Platz
  • Happurg, Bergrennen: 1. Platz
  • Eurohill, Bergrennen: 2. Platz
  • Sauerland, Bergrennen: 6. Platz
  • Oberjoch, Bergrennen: 8. Platz